Lot: 206

98. Auktion

Maske "okoroshioma"

Nigeria, Igbo

Provenance Size Starting price / estimated price
H: 33,5 cm 1000 EUR
plus 23 % commission, VAT, transport and insurance

Holz, Pigmente,

Diese Maske zeigt besonders markante Gesichtszüge: kleine eng zusammenstehende Augen, einen rautenförmigen Mund mit mittig verdickter Ober- und Unterlippe und Kinnwulst. Stilistisch vergleichbare Exemplare im AHDRC (Nr. 0095183, 0095184 und 0095187) werden der Oba/Egbema Region südlich des Lake Oguta zugeordnet.

Auf dem Höhepunkt der Regenzeit findet in Igbo-Dörfern in der südwestlichen Region traditionell ein vierwöchiges Fest zu Ehren der Wassergeister statt. In dieser Zeit kehren die Wassergeistger von ihrem Wohnsitz in den Wolken auf die Erde zurück, um sich unter die Menschen zu mischen.

Diese mythischen Geistwesen werden von Maskentänzern verkörpert, die generell "okoroshi" genannt werden. Es treten zwei gegensätzliche Gruppen auf, freundliche weibliche Geister, die "okoroshi oma" genannt werden und ihre aggressiven männlichen Gegenspieler "okoroshi ojo".


Cole, Herbert M. & Chike C. Aniakor, Igbo Arts, Los Angeles 1984, p. 186